Geschenkewunder - Geschenkewunder.de
geschenke wunder Neues Kontakt Underhaltung
 

Kategorien:


Kleidung Persönlige plege Dekoration Multimedia Interieur Erlebnisse

 

Herrenparfüms

Lebhaft, frisch und elegant. Männer wollen ein Parfüm, das ihrer Männlichkeit zutragend ist und gleichzeitig eine Identität schafft.

Es gibt mehrere unterschiedliche Arten Herrenparfüms. Die unterschiedlichen Arten unterscheiden sich darin, wieviel Parfümkonzentrat sie beinhalten: Eau de Toilette hat einen 5 – 20-prozentigen Parfümkonzentratinhalt, Eau de Cologne beinhaltet 2 – 5 prozent Aromastoffe. Ausser Parfümkonzentrat beinhaltet ein Herrenparfüm auch Jojoba, Kokosöl oder mit Wasser gemischtes Ethanol. Der Grund für das Mischen von Parfüm sind die potentiell allergieverursachenden Eigenschaften reinens Parfümstoffs.

Herrenparfüms

Parfüms werden in fünf unterschiedliche Kategorien eingeteilt:

1. Floral, blumige Note
2. Oriental, ist dadurch gekennzeichnet, dass es sehr würzig ist
3. Woody, das ganz Holzsorten (z. B. Zedern- und Sandelholz), Leder und Tabak ist
4. Fresh, ein reiner Meeresduft oder Duftnoten mit Zitrus
5. Fougère, eine Kategorie, die Duftstoffe aus allen anderen vier Kategorien enthält.
Herrenparfüms, die blumige Noten enthalten, sind selten 100 Prozent Floral.

Parfüm kommt von dem lateinischen Wort ’Per fume’, was durch den Rauch bedeutet, und kann bis ins alte Ägypten zurückverfolgt werden. Das erste Cologne wurde 1709 erschaffen. Cologne ist eine Alkohol-Zitrus-Mischung, die in Köln von dem Italiener Giovanni Maria farina (1685-1766) auf den Markt gebtracht wurde. Farina sah es als seine Aufgabe, den Duft eines italienischen Herbstmorgens nach Regen zu komponieren. Napoleon war besonders vom Farina Eau de Cologne fasziniert.

Beliebte Herrenparfüms unserer Zeit:
Le male, Jean-Paul Gaultier: Das Parfüm beinhaltet unter anderem Kardamon, Moschus, Tonka-Bohnen und Kumin, Duftnoten, die zusammen einen verbotenen und lebhaften Duft schaffen.

L’eau d’Issey Pour Homme, Issey Miyake: der Duft von Tabak, Koriander und Sandelholz liegen diesem beliebten Parfüm zugrunde, das einen frischen und gleichzeitig warmen Duft hat.

Dior Homme, Christian Dior: Ein Herrenparfüm, das auf der männlichen Iris-Pflanze basiert, mit Zügen von Lavendel und Leder. Männlicher Luxus mit klassischer und doch moderner Eleganz.

Acqua di Gio Pour Homme, Giorgio Armani: Selbst wenn dieses herrenparfüm mehr als zehn Jahre alt ist, ist es immer noch eins der Parfüms, das am meisten über die Ladentheke gereicht wird. Das Parfüm besteht aus Noten von Meeresduft, Früchten, Gewürzen und Holz.

Unter Berühmtheiten ist es ebenfalls populär geworden, Parfüms unter dem eigenen Namen herstellen zu lassen. Bekannte Persönlichkeiten wie Antonio Banderas, david Beckham und Marylin Manson haben ihre Namen für eine Reihe von Parfüms zur Verfügung gestellt.

 


 

 


 

Parfüm:

Markenparfüm:

 

 

 

Regeln/info:

 

 

 

 


Geskenke  |  Kontakt
Copyright geschenkewunder.de All rights reserved